Suche starten

Ostermarkt am 24. März

Ein scharfer Ostwind pfiff durch Bornheim, so gar kein frühlingshafter Palmsonntag. Aber drinnen im Gemeindehaus wurden die kalten Hände und Nasen rasch wieder warm.

Groß war das Gedränge bei Grüner Soße, bei Kaffee, Kuchen und delikaten Torten. An den vollbesetzten Tischen wurde munter geplaudert, woran auch zahlreiche Goldene Konfirmanden, die zuvor in der Kirche ihr Jubiläum festlich begangen hatten, teilnahmen. An den Verkaufsständen – einen davon hatte der Kindergarten Johannis mit eigenen Basteleien eingerichtet – gab es wie immer ein vielfältiges Angebot. Der Renner waren dieses Mal die Osterhasenkerzen, die Herr Linder hergestellt hatte. Im 1. Stock zeichnete Maria von Stülpnagel eifrig Kinderporträts, wenn auch unter Schmerzen wegen einer noch nicht ganz ausgeheilten gebrochenen Hand. Ein Wermutstropfen fiel jedoch in die Freude: Wegen eines Unfalls von Jutta Scholz musste der Flohmarkt zu Gunsten des Guatemala-Projekts ausfallen.

Am Schluss konnten dennoch die vielen Helferinnen um Organisatorin Hilde Hartmann als Lohn ihrer Mühen ein stolzes Ergebnis von über 2.500 Euro verbuchen. Es kommt einer Behinderteneinrichtung (Multiple Sklerose), dem Aufzug im Kindergarten Johannis und dem Kinderchor zu Gute.
Großen Dank dafür an alle, die Kuchen gebacken, Kartoffeln geschält, ein- und aufgeräumt, Kaffee gekocht und gespült, geplant, verkauft und abgerechnet haben. Es war nicht nur ein finanzieller Erfolg, sondern auch ein sehr schönes Fest.

Bericht: Volker Amend
Fotos: Michael Kemmann (Mkmann[at]hotmail.de)